logo        
  die welt ist klang    
  Buddhismus und Wissenschaft
Buddha und Jesus
Oekologie
   
         
 

An dieser Stelle ein paar Gruende, warum die Lehre des Buddha fuer uns hier und heute aktuell sein kann.

Auffaellig ist, wie sehr die urspruengliche Lehre des Erwachten mit den neuesten Erkenntnissen der modernen Naturwissenschaften uebereinstimmt. Sowohl nach Ansicht der alten indischen Philosophie (einschließlich des Buddhismus) als auch nach Ansicht der modernen Physik besteht alle Materie letztlich aus Schwingungen. Je tiefer wir in die angeblich stabile Materie eindringen, je weiter wir auf der subatomaren Ebene vordringen, desto weniger Festes, Unveraenderliches finden wir!

Alles scheint im Grunde nur Schwingung und ein unendliches Fließen zu sein. Wenn Schwingungen fuer uns hoerbar werden, sprechen wir von Klang oder Musik. Die ganze Welt aehnelt daher einer gigantischen, unvorstellbar komplexen Symphonie. Diese Erkenntnis aus den zeitgenoessischen Wissenschaften bestaetigt, was der Buddha bereits vor 2500 Jahren erkannte!
(Siehe hierzu: Joachim-Ernst Berendt, Nada Brahma. Die Welt ist Klang, Frankfurt/Main 1983.)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
     
   

 

   
     

photo: Kinderstatue"Kinderstatue", Japan
©Foto: Christophe Francoz

     

 

Der Buddhismus ist seinem Wesen nach tolerant und hat keinen Alleinvertretungsanspruch. Er behauptet nicht, anderen Religionen ueberlegen zu sein. Damit "passt" er besonders gut in eine Welt des Pluralismus und des Dialogs.

Die Lehre des Buddha und die urspruengliche Lehre von Jesus sind nach meiner Meinung wesensgleich. Eine Beschaeftigung mit dem Buddha-Dharma koennte somit auch zu einer Wieder-Belebung der urspruenglichen Lehren Jesu fuehren.

Weiterhin ist der Buddhismus dank seiner Vorstellung, dass alles auf der Welt auf komplexe Art mit etwas Anderem verbunden ist und Alles innerhalb eines Netzwerkes in gegenseitiger Abhaengigkeit besteht, seinem innersten Wesen nach oekologisch.

So, das war unsere Meinung. Was meinst du zu diesem Thema? Anregungen, Kritik etc. sind uns stets willkommen! Trag dich ins Gaestebuch ein oder maile uns!

 
           
           

 

home | introduction | der Buddha | theravada | mahayana | karma zen | tibet | klang | quellen | guestbook | links


frieder@kielkopf.de

© 2001 S & F Kielkopf